28. Februar 2015

Top 3 !!!

bei:

und das mit dieser Karte:



Ein dickes DANKE dem Steckenpferden-Team!!!


Danke-Karte

Manchmal braucht man einige Danke Karten. Aus diesem Grund gestalte ich im Augenblick mal einige auf Vorrat:


Den Text habe ich zwei geteilt: grünes und blauregen-Papier zusammengeklebt, ausgestanzt und dann mal wieder mit "Stick it" aufgeklebt. Ich glaube, dieses Material wird mein Favorit!!!
Der Hintergrund ist mittels Distress Ink und Wasser entstanden. Darauf MUSSTEN noch einige Herzen und die Schleife.






26. Februar 2015

Durchsichtige Karte

Solch eine Karte habe ich kürzlich entdeckt, als ich mal wieder gestöbert habe, was andere Kartenbastlerinnen so machen. Das gefiel mir sehr gut. Leider weiß ich nicht mehr, wo ich es gesehen habe :-(((

Diese Karte zu fotografieren war nicht einfach, deshalb habe ich mehrere Fotos gemacht.


Hier ist sie von außen zu sehen
leider lässt sie sich nicht ganz schließen, sodass sie immer etwas geöffnet und das Prinzip nicht erkennbar ist 



Noch einmal von außen


Die aufgeklappte Karte von innen



und noch einmal von innen

Zunächst habe ich Laminierfolie mittig gefalzt. Danach habe ich eine Karteikarte mit "Stick it" bezogen, verschiedene Wolken auf Pappe gestempelt, damit sie diese Größe bekommen, 3 mal auf die bezogenen Karteikarte gezeichnet. Achtung: eine Wolke (oder ein anderes Motiv) muss seitenverkehrt sein, weil:
zunächst eine Wolke auf die rechte Innenseite,
die zweite Wolke von vorne außen genau auf die innere Wolke,
die dritte Wolke innen links passgenau auf die äußere Wolke geklebt wird.
Auf die innere Wolke kann nun der Text geschrieben werden.
Nun habe ich dieses "Hi" der Spinne von außen auf die Folie embossed, die Spinne ebenfalls auf einen Rest des "Stick it" Papiers gestempelt ( 2 mal), das Trägerpapier abgezogen, ihr einen Faden untergeklebt und sie dann auf die Folie von beiden Seiten (außen und innen) aufgeklebt. Hi, Spinne und Faden haben die gleiche Farbe.
Das andere Ende des Fadens habe ich dann unter die Wolke gefriemelt (hätte ich eigentlich früher drunterlegen sollen!!!)






25. Februar 2015

Rock Around the Clock

Ach je!!! Woher eine Uhr nehmen, wenn kein Stempel dieser Art vorhanden ist!!???
Manchmal lohnt es sich, nachzudenken!!!
Ich habe ein sog. "Schnibbelbuch", in dem Themen von A bis Z aufgelistet sind und dazu bildet. Eigentlich soll man dieses Buch zerschneiden, doch bisher war es mir zu schade dafür. So habe ich die nichtvorhandene Uhr aus diesem Buch kopiert, ausgeschnitten und auf die Karte gebracht:


Vorher habe ich mich allerdings mal wieder im AquarellHintergrund versucht, er gefällt mir recht gut.
Neben die Uhr kam die Feder und darüber aus Transparentpapier, befestigt mit einem Band und Schleife, der Spruch (na ja, es ist etwas einsilbig ausgefallen).





24. Februar 2015

Rahmenkarte

Diese Karte kann nicht aus dem Rahmen fallen - und der Rahmen nicht aus der Karte: er ist festgeklebt   :-)))


Ich bin begeistert: die Stempelküche hat jetzt "Stick it" im Programm!!! 

Das ist eine Trägerfolie, die auf Papier geklebt wird, man stanzt etwas aus (hier der Text), zieht das Schutzpapier ab und klebt ganz entspannt den Text oder Sonstiges, was mit anderem Kleber fast nicht zu befestigen ist, auf die Karte.

Hier noch einmal die Profi-Beschreibung:

1 Paket doppelseitig klebende Blätter (5x 155 mm x 208 mm).
Die perfekte Lösung für's Aufkleben von detaillierten Die-Cuts!
1. Lieblingspapier auswählen
2. Trägerpapier auf einer Seite abziehen
3. Auf das Papier kleben
4. Ausstanzen
Jetzt müsst ihr nur noch die zweite Seite des Trägerpapiers abziehen und könnt dann das Gestanzte wie einen Aufkleber aufkleben. Zu Anfang ist der Kleber noch verschiebbar, nach kurzer Zeit klebt er dann permanent.

Just Add Ink

CAS - Colours and Sketches

 Der/Die/Das Blog von Bawion

PaperSmooches SPARKS

stamps & fun






23. Februar 2015

Aquarell

Diesmal habe ich viel geschnippelt und geklebt, um diese Karte so hinzubekommen, wie ihr sie hier seht:


Der Anfang war einfach:
das senkrechte Papier habe ich schnell ausfindig gemacht, das Oval auch. 
Aber dann:
zunächst habe ich auf Folie gelb, rot und zwei Grüntöne mit Distress Ink gematscht. Danach Wasser aufgesprüht und Aquarellpapier hineingedrückt.
Das Ergebnis war ernüchternd, denn der Gel/rote Teil war riesengroß, das grün verschwand. Also: noch mal mit gelb und rot auf das Papier gedrückt, Wasser  darüber gesprüht, mit Malerkrepp auf der Folie befestigt, weil das Papier sich heftig wellte und ab auf die Heizung zum Trocknen.
Danach habe ich diesen Rosenstempel zunächst nur mit der Rode, die Blätter habe ich von der Farbe befreit, auf den rot/gelben Teil gestempelt und anschließend in gebührendem Abstand die Blätter auf die grünen Flächen. Das war einfach aber das Ausschneiden war doof, weil ich heftig aufpassen musste, dass ich so ausschneide, dass alles hinterher nahtlos wieder zusammenpasst!!!
Es funktionierte!!!
Nun habe ich den Spruch auf das Oval gestempelt und alles zusammengefügt.






22. Februar 2015

Schuhe für die Lady

 … und ein flotter Spruch dabei. 
Ich käme mit solchen Schuhen niemals ans Ziel, kaum aus der Haustür raus, ohne Hilfe/Stock/Krücke!!!




Zunächst habe ich um den flüsterweißen Cardstock ein rosenrotes Band geklebt, danach den Spruch auf das grüne Papier gestempelt und zum Schluss die Schuhe, wobei der linke seitenverkehrt gestempelt werden sollte/musste. Dabei hat mir wieder einmal mein babe Block von Paper Smooches geholfen.
Schnell noch oben außen herum in Pistazie und unten in wildleder den Rand eingefärbt, und alles auf einen Kartenrohling geklebt - fertig war diese Karte.






21. Februar 2015

Gute Besserung

Mit einem dicken Blumenstrauß kann man nur gesund werden!!!


Den Gruß habe ich auf Transparentpapier embossed und gewellt mittels Klammern befestigt.





20. Februar 2015

Schuhe in Gold

… sind der Traum jeder Frau, oder???


diese Karte war sehr schnell fertig: Schuhe in Gold gestempelt, abgeklebt, die Schrift in verschiedenen Farben gestempelt, rund um die Karte in Gold die Umrandung aufgebracht - fertig!!!




18. Februar 2015

Gratulation zur 100. Challenge!!!

Dazu gibt es diese Karte:








Origami-Schachtel

Diese wunderbare Schachtel habe ich bei Kati gesehen, sie macht immer sooooo schöne Origami-Schane, und wenn sie dann auch noch die Anleitung (*hier*) gleich mit verlinkt, ist alles wunderbar und man kann sofort loslegen mit dem Nachbasteln:


Irgendwie werde ich diesen Tag noch befestigen, 
ich habe aber noch keine Idee wie!!!


Hier ist er einfach nur angelehnt.

Mit Hilfe der Anleitung war die Schachtel wirklich supereinfach nachzuarbeiten. 
Im Tag habe ich versucht, die Farben vom Origamipapier aufzunehmen.





One-Layer-Liebe

Komischer Titel, nicht wahr??? Aber es ist Rosenmontag und da kann schon mal was komisch sein - wenn ich es schon nicht bin :-)))


So machen es die Igel!!!

Die Karte spricht für sich, da muss man nichts erläutern. Es ist eine ganz einfache One-Layer-Karte, ohne alles (na ja, nicht so ganz, wie man sieht!!!)









17. Februar 2015

Grau-Rosa

Da machen sich Elefanten sehr gut!!!



Ich denke, die Machart erklärt sich von allein.

Den grauen Knopf habe ich ausgestanzt, weil ich keinen passenden hatte. Er ist zwar viel dunkler als der Rest, aber….





Gefiederte Tiere mit *Bling*

Eigentlich wollte ich meine Lieblingsvögel benutzen, aber die haben schon soooo oft mitmachen dürfen. So kamen diese kleinen Vögel mal wieder zum Zuge:


Tiere vom Bauernhof sollten es sein. Die Gans lebt auf dem Bauernhof und Vögel gibt es dort auch sehr viele!!!
Zunächst habe ich das Washi-Tape aufgebracht, danach den großen Kreis mit einem  Kreisrahmen versehen, den Ast unter und über dem Rahmen befestigt und die angemalten Vögel aufgeklebt.
Jetzt habe ich dem kleineren Kreis einen Unterkreis verpasst, die Gans aufgestempelt und angemalt.
Nun habe ich beide Kreise aufeinander geklebt, die Schrift gestempelt und die Kreise positioniert.
Damit auch *Bling* auf die Karte kommt, habe ich alle Augen mit Strasssteinchen beklebt und beim Anmalen Gold bzw. Silber verwendet.

Match the Sketch
The Paper Players
Friday Mashup